Tabletklasse ab Jahrgang 9

Die Medienkompetenz gewinnt heute immer mehr an Bedeutung. In unserer Informations- und Wissensgesellschaft sowie der Arbeitswelt ist sie eine wichtige Voraussetzung für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung. Die Medienkompetenz ist in der heutigen Zeit des immer schnelleren technologischen Fortschritts eine Schlüsselkompetenz wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Daher wollen wir am DBG diesen Anforderungen gerecht werden und die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler gezielt ausbilden.

In diesem Zusammenhang sehen wir die Einführung von Tablet-Klassen als einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 9 an. Auf diese Weise möchten wir stärker an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler anknüpfen und sie für das eigenständige Lernen motivieren.


FAQs

Welches Tablet benötige ich?

Uns als Schule ist es wichtig, das Tablet, den digitalen Stift sowie die Schutzhülle mit Tastatur didaktisch und methodisch zielführend und gewinnbringend im Unterricht einzusetzen. Dabei hat sich das iPad durch unsere jahrelange Erfahrung am besten bewährt, so dass wir die Anschaffung bzw. Nutzung dieses Gerätes empfehlen. Damit die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte über mehrere Jahrgänge hinweg gleiche Arbeitsbedingungen vorfinden, hilft die Arbeit mit einem gleichen Betriebssystem enorm. Die Geräte haben die gleichen Bedienoberflächen und Funktionen, so dass die Lehrkräfte den Schülerinnen und Schülern bei der Bedienung der Geräte behilflich sein können. Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist die „Air-Drop-Funktion“: Diese ermöglicht es Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften, Dateien auch ohne eine WLAN-Verbindung auszutauschen. Ferner können alle iPad-Besitzer und -Besitzerinnen ihren Bildschirm schnurlos über die in den Klassenräumen befindlichen „Apple TV Boxen“ spiegeln und so beispielsweise ihre Hausaufgaben über den Beamer am Smartbaord anzeigen lassen. Im Unterrichtsalltag sind dies erhebliche Vorteile, die zur Verbesserung der Unterrichtsqualität beitragen.

Was muss ich beim Kauf eines Tablets berücksichtigen?

Besonders wichtig ist, dass das Tablet beim Kauf eine DEP-Nummer erhält: Diese Registrierungsnummer (DEP- Nr. des DBG: 24644958) ermöglicht es, dass die Geräte bei Bedarf in unseren Administrationsserver (MDM) eingebunden werden und dadurch durch die Lehrkräfte gesteuert werden können. Das bedeutet z.B. eine zentralisierte, für die Schülerinnen und Schüler vergünstigte Verteilung von Apps.

Um mit dieser DEP-Nummer entsprechend zu verfahren, benötigen die Händler eine entsprechende Zertifizierung, die eher selten ist. Bitte achten Sie beim Kauf des Gerätes UNBEDINGT auf die DEP-Fähigkeit, die Geräte werden dadurch nicht teurer. Zudem sind nach Vorgaben der Landesschulbehörde nur administrierte Geräte in Prüfungen einsetzbar. Zu Hause bleiben die Tablets natürlich private Geräte.

Wo kann ich das Tablet mit DEP Nummer und das Zubehör erwerben?

Um den Bestellvorgang zu erleichtern haben wir eine Liste mit unterschiedlichen Anbietern erstellt. Hier können Sie das entsprechende Tablet mit DEP Nummer (DEP- Nr. des DBG: 24644958) erwerben und nach Hause liefern lassen. Wenn Sie möchten, können Sie dort auch das notwendige Zubehör (digitaler Stift, Hülle mit Tastatur) erwerben und bei Bedarf das Gerät versichern.

Hier finden Sie einige Händlerbeispiele:

HändlerLinkAnsprechpartner

Gesellschaft für digitale Bildung (GfdB)

https://schooltab.gfdb.de/#/login
Zugangsdaten:
Benutzername: DBonGym2022 Passwort: 26197

Die Lieferung erfolgt nach Hause.


Hinweis: Die Bestellungen bei der GfdB werden erst bis zum 31.05.2022, 24 Uhr gesammelt. Erst im Anschluss erfolgt die Verarbeitung der Sammelbestellung. Rechnen Sie daher mit einer längeren Lieferzeit.
Ansprechpartner: Lehrkraft Niko Goll (Niko.Goll@db-gym.de)

Alpha Computer Systems GmbH, 85521 Ottobrunn

https://tabletklasse.de 
Bei DEP-Nummer schreiben Sie die Nummer 24644958
in das Formular.
Als Schule geben Sie an:
Dietrich Bonhoeffer Gymnasium Ahlhorn
Westerholtkamp 2, 26197 Ahlhorn
Als Versandmethode bitte „Lieferung nach Hause“ auswählen.


Moritz Zeman moritz.zeman@acsgroup.de
Tel.: 089 189 31 30 40

Euronics XXL Westring 8 27793 Wildeshausen

https://docs.google.com/forms/d/1WMcXfzTjDFt8uiEclEeOWj
SptQzKTzA1GN0lSH5PPRc/viewform?edit_requested=true
Bei DEP-Nummer schreiben Sie die Nummer 24644958 in das Formular.
Als Versandmethode bitte „Lieferung nach Hause“ auswählen.

Fabian Meier f.meier@euronicsxxl-boeseleger.de
Tel.: 04431-99 01 97

Bitte bedenken Sie, dass es aufgrund der Pandemie zu Lieferengpässen und einer längeren Wartezeit kommen kann.

Sie können auch Tablets benutzen, die nicht von den von uns genannten Anbietern stammen. Beim Kauf des Tablets sollten Sie den Verkäufer aber darüber informieren, dass das Gerät in eine MDM (Mobile Device Management) geführt wird und unsere DEP Nummer (oder: Organisations ID) benötigt. Diese lautet: 24644958. Diese muss auf jeden Fall beim Kauf auf dem Tablet hinterlegt werden, was nicht jeder Verkäufer kann.

Ich habe bereits ein Tablet ohne DEP Nummer – Was nun?

Sollten Sie bereits in der Vergangenheit ein Tablet gekauft haben, das keine DEP Nummer aufweist, informieren Sie so früh wie möglich Herrn Goll (Niko.Goll@db-gym.de).

Ich habe bereits ein älteres Tablet einer anderen Marke, kann ich das auch benutzen?

Da wir für die Prüfungen einschließlich Abitur alle Tablets mittelfristig in unser MDM-System aufnehmen müssen, empfehlen wir und der Schulträger (Landkreis Oldenburg) den Kauf eines Tablets mit DEP Nummer.

Die Anschaffung des Tablets stellt trotz der Vorteile für mich eine erhebliche finanzielle Belastung dar – gibt es einen Sozialfonds?

Für Erziehungsberechtigte, die das Tablet, den digitalen Stift und die Schutzhülle mit Tastatur nur schwer finanzieren können, besteht die Möglichkeit, ein iPad einschließlich Zubehör für ein Schuljahr auszuleihen. Hierfür fällt eine Leihgebühr von 40 Euro an. Die Leihe wird durch einen „Privatrechtlichen-Tablet-Leihvertrag“ verbindlich abgeschlossen. Für eine entsprechende Leihe wenden Sie sich vertrauensvoll an Herrn Goll (Niko.Goll@db-gym.de).

Wir freuen uns sehr, Ihren Kindern auf diesem Weg einen weiteren Baustein für deren Zukunft in Ausbildung, Beruf und Universität bieten zu können. Nicht nur die Schule wird weitere Schritte in Richtung der Digitalisierung des Lernens gehen, sondern auch die zukünftigen Arbeits- und Lebenswelten unserer Schüler werden zu einem erheblichen Teil von digitalen Medien bestimmt sein. Wir möchten uns unserer Verantwortung stellen, indem wir sie darauf vorbereiten.

Mit freundlichen Grüßen,

Niko Goll

OStR

Organisation und Betreuung digitaler Informationssysteme

e-mail: Niko.Goll@db-gym.de